Lepra-Tuberkulosehilfe Dinslaken

Lepra-Tuberkulosehilfe Dinslaken

Obwohl die Zahl der Tuberkulosekranken aktuell weltweit stark aufsteigende Tendenz aufweist, nehmen die Zahlen der Neuerkrankten in allen westlichen Industrieländern in den letzten Jahren kontinuierlich ab.

In Deutschland wurden im letzten Jahrzehnt jährlich 11.000 Neuerkrankungen statistisch erfasst, was einer Inzidenz von 13 auf 100.000 Einwohnern entspricht.
Ein Drittel der Erkrankten wurde bei einem Personenkreis der Randgruppen festgestellt, z. B. bei Ausländern, Obdachlosen, Drogenabhängigen, Strafgefangenen. Ähnlich stellt sich das Vorkommen der Tuberkulose in West Europa vor. In den Vereinigten Staaten von Amerika ist die Tuberkulose-Inzidenz um 50% geringer als in Deutschland.

Das höchste Vorkommen der Tuberkulose ist in Afrika und Südostasien dokumentiert worden. So finden weltweit 95% der Neuerkrankungen an Tuberkulose unter Bevölkerungen statt, die unterhalb der Armutsgrenze leben.